Muttertag

Morgen ist Muttertag – den haben wir uns verdient.

Ist das so? Verdienen wir uns den Muttertag?

mamas-sind-mega

Wenn ich an die Muttertage aus meiner Kindheit denke, dann sind sie mit Nichts zu vergleichen.
Meine Mama war eine arbeitende Mama, gerade am Muttertag musste sie arbeiten.
Als Floristin hat sie mit meiner Oma gemeinsam einen kleinen Laden betrieben, Muttertag war das beste Geschäft, der nahezu wichtigste Tag im Geschäftsjahr neben dem Valentinstag. Ich weiss noch, dass zum Frühstück die diversen Basteleien an Mama übergeben wurden, danach haben meine Schwester und ich den Vormittag mit Papa verbracht.

Ich erinnere mich noch sehr gut daran, mit Papa ganz alleine waren wir sehr selten, so scheint es in meiner Erinnerung. Es war auch einer der sehr seltenen Momente in denen mein Papa gekocht hat. Meistens die typischen Wiener Schnitzel, mit denen wir dann in den Laden sind und alle nach Sperrstunde zusammen mittag gegessen haben.

Meine Mama war also nicht die Mama, die am Muttertag auf Ausflüge, Freiheit, allein sein, bedient werden oder sonst was bestanden hat.
Vielleicht ist mir der Muttertag auch deswegen nicht so nahe. Ich finde es einerseits schade das wir nur an diesem Tag gefeiert werden.
Haben wir nicht an jedem Tag die Aufmerksamkeit unserer Liebsten verdient?
Und andererseits – ich bin Mama mit Leib und Seele, ich mache es gerne, ich habe mir dieses Leben genau so ausgesucht, ich brauche keinen eigenen Tag um zu wissen das ich meine Sache gut mache. Und trotzdem finde ich die Heimlichkeiten der Kinder süss und werde sie, solange es sie gibt, geniessen.

Wir sind alle #megamamas – jede auf ihre Art.

Birgit von Muttis Nähkästchen bringt es auf den Punkt, es ist Zeit uns mal wieder auf die Schulter zu klopfen. Und gerne beantworte ich auch Birgits Fragen.

#1 Das finden meine Kinder an mir MEGA!
#MEGAideenpool was Referate und Präsentationen betrifft
#MEGAcool weil Freunde immer vorbei kommen dürfen
#MEGAkuschelig – kuscheln mit den Jungs geht immer

#2 Das finde ich an mir selbst MEGA!
#MEGAmultitaskingfähig oft mache ich 5 Sachen gleichzeitig
#MEGAsuchmaschine – Google ist ein NICHTS gegen mich
#MEGAkalender, alle Termine im Kopf gespeichert, mir entgeht (fast) nichts

#3 Das finde ich an meiner eigenen Mutter ganz MEGA!
#MEGAstark meistert sie alles
#MEGAtolerant bringt sie nichts aus der Ruhe
#MEGAcoole Oma, ungefragte Ratschläge gibt’s selten, das rechne ich ihr sehr sehr hoch an

#4 Diese Mütter finde ich MEGA!
es gibt keine Mütter die ich mehr bewundere als andere, jede nach ihren Möglichkeiten ist eine MEGAmama

#5 Das allerbeste MEGA-Muttertagsgeschenk wäre
Zeit für Mama allein, der selbstgebackene Kuchen und ganz viel Sonnenschein ❤
Morgen werde ich also ganz überrascht sein über das Frühstück das sie mir machen und den Kuchen, dessen Zutaten ich heute vormittag besorgen sollte
und den der Grosse für mich bäckt.

Ihr lieben Mamis da draussen, geniesst eure Kinder und lasst Euch morgen einfach verwöhnen ❤

 

XOXO

Michaela

Advertisements

Ein Gedanke zu “Muttertag

  1. Pingback: Liebe Autismus-Mutter! #megamamas | Muttis Nähkästchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s