#bloggerwahnsinn

Was aus einer spontanen Idee auf der „Alles näht“ entstanden ist, wurde doch tatsächlich Wirklichkeit. Andrea&Mirja von Mirandas Welt luden ins schöne Klagenfurt zum gemeinsamen Nähwochenende. Und ich konnte natürlich nicht nein sagen und war mit dabei. Weil wir unseren Familienurlaub in diesem Jahr ziemlich spontan geplant haben, haben wir ihn rund um das Nähevent herumgebastelt. Und das fand ich ehrlich gesagt toll, denn so hatte ich auch eine kleine Pause und einen Tag nur für mich und die Nähmaschine. Aber erstmal der Reihe nach.

14002419_10208319242637712_1436555222_o

Verreisen mit 3 Kindern ist ja nun nicht mehr so einfach, zumindest empfinde ich das so. Ein Zimmer zu Fünft ist unheimlich anstrengend, vor allem deswegen, weil wir uns alle ziemlich schnell auf die Nerven gehen wenn wir auf engstem Raum zusammen wohnen müssen. Deswegen haben wir lange hin und her überlegt, wo wir uns einquartieren sollen. Erst hatten wir die Idee, direkt am schönen Wörthersee ein Familienzimmer oder ein Appartement zu buchen, aber zu den schon teilweise echt unverschämten Preisen kam auch noch das Problem Mobilität mit dazu. Denn ich wäre so darauf angewiesen gewesen, in die Stadt kutschiert zu werden, und ich wollte meinem Mann und den Kindern die Flexibilität eigentlich nicht nehmen. Also habe ich begonnen, direkt in Klagenfurt nach einem Quartier zu suchen und bin letztendlich auf Airbnb gestossen. Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich war echt skeptisch. Eine Wohnung von privat an privat. Wie würde das wohl sein? Klappt das auch wirklich?
Wir haben aber beschlossen – wir testen es. Warum nicht.
Ich bin dann auf eine Wohnung gestossen, 2 Gehminuten von der Klagenfurter Innenstadt entfernt, und nur 5 Gehminuten von Mirandas Welt. Perfekt.
Und habe gebucht. Und ganz ehrlich – wir wurden nicht enttäuscht.

IMG_0350IMG_0344

IMG_0346-1Unsere Wohnung war schön geräumig, mit einem WohnSchlaf Bereich und einem extra Schlafzimmer hatten wir zu Fünft ausreichend Platz.
Ausserdem mussten wir weder Bettwäsche noch Handtücher mitbringen, was mir natürlich nur recht war.
Absolutes PLUS – ein Garagenplatz, was in der Klagenfurter Innenstadt mit Parkzone natürlich purer Luxus ist.
Also wirklich genial für uns. Unser Gastgeber Gerhard war ausserdem sehr nett und zuvorkommend und hat sich auch zwischendurch telefonisch erkundigt, ob alles passt. Von mir deswegen ein ganz klares PRO Airbnb. Ich würde jederzeit wieder so verreisen, weil es wirklich einen großen finanziellen Unterschied gemacht hat zu einer Pension oder einem Appartement UND weil wir so mittendrin im Klagenfurter Stadtleben waren. Übrigens gibt es für Jeden, der zum 1. Mal via Airbnb vereist, über diesen link einmalig 40€, die bei der 1. Reise eingelöst werden können.

DSC_6341

Nähen verbindet

Den ganzen Samstag habe ich dann mit den Mädels im Laden von Andrea und Mirja verbracht und genäht, genäht genäht. OK, auch mal in Ruhe meine Mails gecheckt, viel Kaffee getrunken und natürlich gequatscht ohne Ende. Wir hatten uns schon Freitag Abend getroffen und zusammen gegessen, die Chemie stimmte einfach von Anfang an, einige kannte ich ja schon, ein paar habe ich noch kennen gelernt. Es war so schön. Ich bin voll neuer Ideen und Motivation aus diesem Treffen gegangen. Es tut richtig gut sich zusammen zu setzten und auch zusammen zu arbeiten. Sonst sitze ich ja eigentlich immer alleine vor meiner Maschine und tausche mich nur virtuell aus. Zusammen zu sitzen und sich auszutauschen hat noch Mal ganz einen anderen Wert. Sollte ich viel öfter machen komme ich immer mehr drauf.
Mirandas Welt ist übrigens ein total süsser kleiner Laden, ganz nah an der Klagenfurter Innenstadt. Es gibt, neben einer Auswahl an tollen Stoffen, auch ausgewählte Kleidungsstücke und Handgemachtes, zb Schmuck.
Lust auf einen kleinen Einblick? Bitte schön.

DSC_6343

DSC_6342

DSC_6340
Wer nicht vor Ort shoppen kann, so wie ich, der kann glücklicherweise den Online Shop nutzen *wuhoo*. Ich hab so einige Stöffchen gestreichelt und natürlich auch etwas mitgenommen. Das nächste Projekt ist also schon in Planung.

DSC_6382

Am Sonntag vormittag haben wir uns dann noch zum gemeinsamen Fotoshooting getroffen. Natürlich vor dem Lindwurm. Fotocredit geht diesmal an meinen Mittleren, der fast 200 Bilder gemacht hat. Ich sag nur klick-klick-klick.
Ich hatte einiges zu tun, die guten Bilder raus zu filtern.

Und jetzt noch die Mädels von links nach rechts

Sylvia – ilvy_von_flake
Barbara – rundundeckig
Ester – Fadenschnitt
Kathrin – Kdidit
Andrea – Liebedinge
Ich
Claudia – Malala

Ich hab mir übrigens einen Blazer genäht, so wie 3 andere Damen (höhöhö) auch, den zeige ich dann am Donnerstag mit allen Details. Er ist einfach ein extra Posting wert.
Danke liebe Andrea das wir bei dir zu Gast sein durften, es war wirklich toll. Ich hoffe ich zehre noch ganz lange davon und freue mich schon auf ein Wiedersehen. Wieder einmal kann ich sagen – nähen verbindet ❤
XOXO

Michaela

Advertisements

4 Gedanken zu “#bloggerwahnsinn

  1. Pingback: Monatsrückblick |

  2. Pingback: Blazer Liebe {Rums #35/16} |

  3. Pingback: Blazer Liebe {Rums #35/16}

  4. Pingback: Monatsrückblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s